Hamburger Spieler

Hamburger im Porträt

Wir stellen Euch hier die Hamburger Sportlerinnen und Sportler die nominiert für das Team oder sich qualifiziert haben. Vielleicht bleibt ja eine Medaille in Hamburg!


World Cup im Team (Tag 3 bis 5)

Das Highlight der WM ist der Nations Cup, bei dem die Nationalmannschaften den Weltmeistertitel ausspielen (Freitag bis Sonntag, 14.-16. April 2017). Für das Deutsche Nationalteam muss man vom Bundestrainer nominiert werden. Die deutschen Nationalmannschaften sind in allen Kategorien Mitfavoriten:

Für die türkische Herren-Nationalmannschaft sind auch zwei Hamburger Urgesteine mit dabei: Muhammet Ertürk und Mehmet Emin Arslan (Kapitän), die beide Gründungsmitglieder des Bundesliga-Vereins Cim Bom Bom Wedel sind, spielen für die Türkei vor heimischer Kulisse!

Für die dänische Auswahl tritt Nathalie Saltz an, die seit über einem Jahr in Hamburg lebt.

Und für die finnische Auswahl ist Jan Becker dabei, der seit der Gründung der Hamburger Tischfußball-Liga mit dabei ist.

World Championships im Einzel und Doppel (Tag 2 und 3)

Für die Einzel- und Doppelwettbewerbe (Donnerstag und Freitag, 13.-14. April 2017) müssen sich die Sportler über die Weltrangliste oder in ihrem Land qualifizieren, zum Beispiel als Deutscher Meister oder die Bestplatzierten der Nationalen Rangliste. Unter den deutschen Qualifikanten sind folgende Hamburger vertreten:

Damen

  • Einzel: Maura Porrmann (Hamburg Piranhas)
  • Einzel: Sabine Brose (Hamburg Piranhas)
  • Doppel: Sabine Brose (Hamburg Piranhas) mit Pia Merbach (VfB Rodheim/Horloff)

Herren

  • Einzel: Minyoung Bai (Cim Bom Bom Wedel)
  • Einzel: Für die Türkei, Muhammet Ertürk (Cim Bom Bom Wedel)
  • Doppel: Minyoung Bai (Cim Bom Bom Wedel) mit Oke Harms (Hannover 96)
  • Doppel: Björn Krutzki (Cim Bom Bom Wedel) mit Ingo Aufderheide (Hannover 96)
  • Doppel: Für die Türkei, Mehmet Emin Arslan (Cim Bom Bom Wedel) mit Refik Yücel (Sinshots Wuppertal)

Junioren

  • Einzel: Nico Wohlgemuth (FC St. Pauli)
  • Doppel: Nico Wohlgemuth (FC St. Pauli) mit Marc Stoffel (TFBS Koblenz)

Senioren

  • Doppel: Thorsten Petersen (Phönix Hamburg) und Kai Eggerstedt (Cim Bom Bom Wedel)

 

Die Spezialdisziplinen Speedball und Classic (Tag 1)

Am ersten Tag der WM (Mittwoch, 12. April 2017) spielen die besten Speedball- und Classic-Doppel die Titel in diesen Spezialdisziplinen aus. Hierfür haben sich bereits folgende Hamburger Sportlerinnen und Sportler qualifiziert:

Classic Damen

  • Maria Pader und Sabine Brose (beide Hamburg Piranhas)
  • Maura Porrmann (Hamburg Piranhas) mit Petra Andres (Bears Berlin)
  • Sandra Herrmann (BSC Überbande Hamburg) und Sandra Ranff (Flying Circus Hamburg)
  • Christina Redecker (Hamburg Piranhas) und Nele Neumann (Hamburger Deerns)
  • Julia Voecks (Hamburger Deerns) und Susanne Herschung (Roter Stern Mülheim)

Classic Herren

  • Marlin Sielfeld (Cim Bom Bom Wedel) mit Daniel Sorger (TFBS Koblenz)
  • Björn Krutzki (Cim Bom Bom Wedel) und Björn Brose (vereinslos aus Hamburg)
  • Finn Meyer und Jan Sorgenfrei (beide BSC Überbande Hamburg)
  • Minyoung Bai (Cim Bom Bom Wedel) mit Oke Harms (Hannover 96)
  • Marius Meyer-Hemme (Maschinerie Hamburg) und Knuth Strecker (Hannover 96)
  • Für die Türkei, Mehmet Emin Arslan und Muhammet Ertürk (beide Cim Bom Bom Wedel)

Classic Junioren

  • Nico Wohlgemuth (FC St. Pauli) und Marc Stoffel (TFBS Koblenz)

Classic Senioren

  • Thorsten Petersen (Phönix Hamburg) und Kai Eggerstedt (Cim Bom Bom Wedel)
  • Holger Breidohr (Stangenbeschwörer Hamburg) und Jörg Simon (Solaris Hamburg)
  • Paul-Harald Giesen (FC St. Pauli) und tba

Speedball Damen

  • Caroline Vogler (Phatte Familie Hamburg) und Susanne Herschung (Roter Stern Mülheim)

Speedball Herren

  • Minyoung Bai (Cim Bom Bom Wedel) mit Oke Harms (Hannover 96)
  • Oliver Schlancke (BSC Überbande Hamburg) und Mario Christ (Kurbelkraft Hamburg)

Speedball Junioren

  • Nico Wohlgemuth (FC St. Pauli) mit Marc Stoffel (TFBS Koblenz)

Speedball Senioren

  • Holger Breidohr (Stangenbeschwörer Hamburg) und Jörg Simon (Solaris Hamburg)