Tag 2: Einzel-Qualifikation und Doppel-Endrunde

Am letzten Werktag vor dem langen Osterwochenende war der Besucherandrang groß und die Tagestickets waren gegen 18 Uhr ausverkauft. In den 5 Hallen auf Kampnagel startenen die Doppel- und Einzel-Disziplinen. Die Doppel Wettbewerbe wurden alle ausgespielt, bis auf das Herren-Finale, welches auf den nächsten Tag nach der offiziellen Eröffnungsfeier angesetzt wurde. Der Bad Bramstedter Nico Wohlgemuth holte nach Gold im Classic am Vortag seine zweite Medaille. Die Gewinner im Doppel:

Senior Doubles
1. Steve MURRAY (USA) – Mark KRAUS (USA)
2. Frank GEORG (DEU) – Ulrich STOEPEL (DEU)
3. Roberto DIERCKS (DEU) – Alexander PASCHIN (DEU)

Junior Doubles
1. Adam TOURMENTE (FRA) – Marvin ROBIN (FRA)
2. Steffen ZIPFEL (DEU) – Constantin RUBEL (DEU)
3. Nico WOHLGEMUTH (DEU) – Marc STOFFEL (DEU)

Disabled Doubles
1. Michael SMULDERS (BEL) – Michael VAN HOUTTE (BEL)
2. Francesco BONANNO (ITA) – Luigi CAPONE (ITA)
3. Michael BRANDT (DEU) – Vicente Luis SAN MARTIN (DEU)

Women Doubles
1. Amalie WOLFF (DNK) – Amalie BREMER (DNK)
2. Katarzyna CEDROWICZ (POL) – Barbara KURTYKA (POL)
3. Melissa MOSSER (AUT) – Sophie JOBSTMANN (AUT)

Men Doubles
1. Jörg HARMS (DEU) – Marvin VELASCO (DEU)
2. Steve DIAS (LUX) – Yannick CORREIA (LUX)
3. Jakub ZIENCIKIEWICZ (POL) – Mateusz FUDALA (POL)